Reiseinfos

Gesundheit

Eine gute Gesundheit ist Voraussetzung für eine Teilnahme auf allen Reiseangeboten. Impfungen sind keine obligatorisch, für alle Teilnehmende wird eine Impfung gegen Gelbfieber aber sehr empfohlen, da östlich des Panamakanals ein geringes Risiko besteht.

Weitere Empfehlungen und Informationen sind im Dokument Impf- und Gesundheitsinformationen (Download) zu finden. Die Impf- und Gesundheitsinformationen (Stand 06.04.2018) können aus verschiedenen Gründen ändern. Sofern sich etwas aus reisetechnischen Gründen verändern würde, werden wir die Angemeldeten direkt informieren.

Wir empfehlen allen Teilnehmern sich mit dem persönlichen Tropenartzt in Verbindung zu setzen, um möglichst früh allfällige, empfohlenen Impfungen durchführen zu können.

Visa- und Passbestimmungen

Für diese Reise benötigst du einen gültigen Reisepass. Die Gültigkeit muss mindestens 6 Monate über der Reisezeit liegen, andernfalls wird die Einreise verweigert. Kümmere dich frühzeitig um einen neuen Pass bei der Ausweisstelle deines Kantons, sollte dein Reisepass diese Bedingung nicht erfüllen. Schweizer Bürger benötigen kein zusätzliches Visum.

Damit du dich registrieren kannst, musst du uns deinen gültigen Reisepass vorweisen können.

Hast du keinen Schweizer Pass? Falls du unsicher bist, ob du zusätzlich ein Visum beantragen musst, melde dich bei uns: seraina@weltjugendtag.ch

Reiseversicherung

Damit deine Reise an den Weltjugendtag in Panama versichert ist, musst du zwingend eine Reiseversicherung abgeschlossen haben, bevor du dich anmeldest.

 

  • Prinzipiell wird bei Reiseversicherungen zwischen Annullierungs- und Assistance-Versicherungen unterschieden. Dabei deckt eine Annullierungskosten-Versicherung Ereignisse ab, bevor du die Reise antrittst. Eine Assistance-Versicherung hingegen versichert dich gegen Ereignisse während der Reise. Bei vielen Versicherungsfirmen werden Annullierungs- und Assistance-Versicherung in einem Kombipaket angeboten, bei manchen können die beiden Versicherungstypen auch separat abgeschlossen werden.
  • Prüfe, ob du bereits eine Reiseversicherung hast (oft gelten Reiseversicherungen pro Haushalt und nicht pro Person, oder auch Kreditkarten beinhalten teilweise einen Reiseschutz!)
  • Achtung: Die REGA ist keine Versicherung, auch als Gönner hat man keinen Rechtsanspruch auf Leistungen
  • Bei Vorfällen im Ausland empfiehlt es sich, sofort die Versicherung zu kontaktieren -> nimm die Notfallnummer der 24h Help-Line und die Policen-Nummer mit
  • Das Reisegepäck ist in der Reiseversicherung meist nicht mitversichert. Die Versicherer bieten zwar eine Reisegepäck-Versicherung an, jedoch nur als Zusatz und gegen Aufprämie. Dieser Zusatz deckt die Risiken Diebstahl, Beraubung und Beschädigung sowie Verlust und Beschädigung während der Beförderung durch ein Transportunternehmen. Nicht gedeckt sind selbst verlorene oder liegen gelassene Gegenstände. Tipp: Schliesse eine Reisegepäck-Versicherung als Zusatzdeckung zur Hausratpolice ab. Dies ist meist günstiger.
  • Reiseversicherungen gelten oft weltweit, aber leider nicht immer. Kläre daher unbedingt, ob Zentralamerika auch versichert ist.
  • 2016 hat der Kassensturz die Reiseversicherungsanbieter unter die Lupe genommen, hier findest du eine Übersicht mit den wichtigsten Anbietern und ihres Rankings.
  • Die Reiseversicherungsverträge verlängern sich in der Regel automatisch, wenn sie nicht spätestens 3 Monate im Voraus aufgekündet werden. Denke also gegebenenfalls rechtzeitig an eine Vertragsauflösung.

Währungen

Wir sind in Nicaragua, Costa Rica, Panama und Mexico unterwegs. Wir empfehlen dir die folgenden Währungen dabei zu haben, falls du dir unterwegs etwas kaufen möchtest:

Nicaragua

Nicaraguanischer Córdoba (NIO)

 

Costa Rica

Costa-Rica-Colón (CRC)

Panama

Panamaischer Balboa
US-Dollar (US$)

Der Balboa ist mit einem Kurs von 1:1 an den US-Dollar gekoppelt. US-Dollar ist ein gesetzlich anerkanntes Zahlungsmittel in Panama und genügt darum auf unserer Reise problemlos.

Mexico

Mexikanischer Peso (MXN)
US-Dollar (US$)

Der US-Dollar wird überall akzeptiert. Die Preise sind jedoch bedeutend tiefer, wenn in MXN bezahlt werden kann. Wir empfehlen, Pesos mitzubringen.