Brainstorming-Event

Am Samstag, 02. Oktober 2021, findet in Zug ein Brainstorming-Anlass statt. Du möchtest mitwirken in der Planung der Reise? Oder hast du einfach allgemein gute Ideen? Dann melde dich hier an:

Aktuell

Obwohl es bis dahin noch gute drei Jahre dauert, ist es uns von der ARGE Weltjugendtag wichtig, schon frühzeitig mit der Planung für dieses grosse Glaubensfest zu beginnen, damit wir den Teilnehmenden aus der Schweiz ein grandioses Reiseangebot zusammenstellen können. So haben wir uns am 5. Dezember 2019 bereits ein erstes Mal zusammengesetzt, und uns über den Weltjugendtag in Lissabon Gedanken gemacht. Profitieren konnten wir dabei vom riesigen Erfahrungsschatz einiger, die bereits mehrere Male im OK eines internationalen Weltjugendtags waren. Erste Ideen für die Reise nach Lissabon sind bereits am Entstehen. Das OK wird noch dieses Jahr gebildet werden. Wir dürfen gespannt sein auf den nächsten internationalen Weltjugendtag. Gibt es Neuigkeiten über das Lissabon-Abenteuer, dann findest du sie hier.

Gebet für Lissabon

Zu jedem Weltjugendtag gibt es ein offizielles Gebet. So auch für Lissabon. Damit möchten wir den Weltjugendtag bewusst Maria, der Mutter Jesu, anvertrauen:

«Maria, die du Elisabeth besucht hast,
du bist aufgestanden und hast dich eilig
auf den Weg ins Bergland gemacht,
um Elisabeth zu treffen,
führe uns zu denen, die sich danach sehnen,
dass wir ihnen das lebendige
Evangelium bringen: Jesus Christus,
deinen Sohn und unseren Herrn!

Wir wollen eilig gehen,
ohne Ablenkung oder Verspätung,
sondern mit Bereitschaft und Freude.

Wir wollen friedlich gehen,
denn wer Christus bringt, bringt Frieden,
und Gutes tun führt zur grössten Freude.

Maria, Mutter Gottes,
durch dein Wirken wird dieser Weltjugendtag
zu einer Feier, weil wir denselben Christus in uns tragen,
den du einst in dir getragen hast.
Mach› diesen WJT zu einer Zeit des Zeugnisses und des Teilens,
der Geschwisterlichkeit und der Dankbarkeit,
bei der wir alle auf jene schauen, die sich nach dir sehnen.

Mit dir möchten wir diesen
Weg der Begegnung fortsetzen,
sodass sich unsere Welt ebenfalls in Geschwisterlichkeit,
Gerechtigkeit und Frieden begegnet.

Maria, die du Jesus zu Elisabeth getragen hast,
hilf uns, auf den Vater zu hören
und in der Liebe des Geistes
Christus zu jedem zu bringen!»